Birkenkopf im Jahr 2018
Misericordia Domini, 15. April 2018
Pfarrerin Roos von der
Petrusgemeinde Gablenberg hatte eine tolle Idee: Den Klang der Bibel wirken lassen. Nach kurzer Einführung las sie die Schöpfungsgeschichte vor. Ohne Interpretation, ohne Relativierung, Eben pur. Das wirkte an diesem Sonnenmorgen auf dem Hügel der Hügel in Stuttgart ungeheuer gut.
Die Besucher waren sichtlich beeindruckt. Dazu prima Lieder:
"Christ ist erstanden", "Morgenlicht leuchtet" und "Himmel, Erde, Luft und Meer". Der Posaunenchor Ost unterstützte kräftig. Ein geglückter Morgen.



Quasimodogeniti, 08. April 2018
Das genaue Gegenteil von Ostern: Mild, hell, Vogelstimmen en masse. Das passte zur Andacht von Pf. Finkbeiner von der
Paulusgemeinde, der vom Psalm 121 die Brücke schlug zu dem Gedanken, dass es immer lohnt, etwas Neues zu denken, zu wagen, zu versuchen. Der Herr behüte(t) Deinen Ausgang und Eingang..." Dazu mit den Paulus-Posaunen schöne Lieder: Die güldne Sonne, Ich singe Dir mir Herz und Mund und Komm' Herr, segne uns. Was will man mehr.


Ostern, 01. April 2018
Der Start war kalt, feucht und windig - wie so oft schon.
Traditionell eröffnete die
Paul-Gerhard-Gemeinde mit motivierten Bläsern.
Pfarrer Jörg Novak sprach über einen der ältesten Texte des neuen Testaments - Den ersten Brief des Paulus an die Thessaloniker. Christus überwindet den Tod und auch die heutigen Menschen werden auferstehen. Was machen da kalte Füße und Hände?